Oliver Kobald, geb. 8.3.1974, in Neunkirchen, besuchte die Volks-und Hauptschule in Reichenau. Sein beruflicher Werdegang begann mit der Absolvierung der Hotelfachschule und Ausbildung zum Koch & Kellner. Abschluss der Lehre mit Auszeichnung in beiden Berufssparten. Konzessionsprüfung in der WKO-NÖ, mit Auszeichnung und damals  jüngster Absolvent Österreichs mit 18 Lebensjahren.

Anschließend Saisonarbeit im ****Hotel Goldener Berg am Arlberg als Commis, wurde jedoch bereits nach wenigen Wochen im Alter von 19 Jahren zum Sous-Chef über 20 Mitarbeiter befördert. In den folgenden eineinhalb Jahren war er als Sous-Chef im Schlosshotel in Velden tätig. Weitere Stationen waren Schweiz und Frankreich und später wieder der Arlberg.

1995 wechselt er in den elterlichen Betrieb und 2003 übernahm er den Betrieb als Inhaber.

 

die Gastgeber

Erna Kobald, geb. 10.3.1950, in Thail bei Groß Gerungs, besuchte die Volksschule und Hauptschule. Nach der Schulausbildung erlernte sie den Beruf der Köchin. Gemeinsam mit ihrem Gatten Franz erwarben Sie den Gasthof im Jahre 1976 und bauten gemeinsam den Gasthof aus. Weitaus über die Grenzen bekannt ist die „Kobald Wirtin“ für die ausgezeichneten kulinarischen Köstlichkeiten und Mehlspeisen, die aus Ihrer Hand als Köchin nach wie vor erzeugt werden.